Freitag, 30. Oktober 2015

Zuckerbrezeln






 Man nennt sie auch St. Martins- Brezeln .

Als alten Brauch werden sie am 11. November zum St. Martinsfest an Kinder verschenkt, die an diesem Tag traditionell mit selbst gebastelten Laternen durch die Straßen ziehen.


 Rezept für 5 Brezeln


250 g Mehl, 125 g Quark, 50ml  Öl, 30ml Milch, 60 g Zucker, 1/2 P. Backpulver, 1 Ei, eine Prise Salz


2 El zerlassene Butter , Zucker und Zimt zum Bestreuen

Alle Teigzutaten in eine Schüssel geben und verkneten. Mit bemehlten Händen 5 Kugeln abteilen und daraus Brezeln formen.

Im vorgeheiztem Backofen bei 180 Grad Ober und Unterhitze  ca. 12 Minuten backen.

Noch warm mit Butter einpinseln und mit Zimtzucker bestreuen.

Am besten gleich warm eine kosten :-D .



Liebe Grüße

Simi :-)



 
 
 




Kommentare:

  1. Ohhh, liebe Simone!
    Zuckerbrezeln, ich liebe dieses leckere Gebäck!
    Muss ich ausprobieren, vielen Dank für das Rezept ;-)
    Herzliche Grüße,
    die Dani

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich liebe sie auch...mag allgemein gern Hefegebäck....und die Brezeln sind wirklich lecker... :-D Liebe Grüße Simi

      Löschen
  2. Hallo Simone, habe diese Brezeln heute nachgebacken und die waren total lecker. Mein Großer (fast 4) hat ganze 3 Stück mit Tee gegessen, auch mein Mann war begeistert. Werde ich auf jeden Fall wieder backen, sie gingen auch so schön schnell.
    Liebe Grüße
    Alla

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Alla...danke das freut mich sehr. Ich habe aus dem Teig gestern Zimtschnecken gebacken,die waren auch sehr lecker.. liebe Grüße Simone

      Löschen
  3. Die klingen sehr lecker & sehen köstlich aus!

    Liebe Grüße, crumb von http://kejas-blogbuch.de/

    AntwortenLöschen